Datenschutz

Wir, die STEICONS GmbH legen Ihnen nachfolgend dar, wie sorgfältig wir mit Ihren persönlichen Daten, die wir von Ihnen erhalten und verarbeiten, umgehen und wie wir den Datenschutz gewährleisten. Zu unseren Grundsätzen gehört es, dass wir von uns mit Ihrer Zustimmung erhobene und genutzte personenbezogene Daten generell nicht an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z. B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

Sofern Sie sich für einen unserer Newsletter anmelden oder einen Ratgeber downloaden wollen, müssen Sie diese Anmeldung bestätigen: Zu Ihrer Sicherheit arbeiten wir mit dem vom Deutschen Multimedia Verband (DMMV) empfohlenen Double-Opt-In-Verfahren: Sie erhalten also unmittelbar nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von uns an Ihre bei der Anmeldung angegebene E-Mailadresse mit der Bitte um Bestätigung. Dies geschieht, damit sich kein Dritter mit Ihren Daten anmelden kann. Im Gegenzug bedeutet dies, dass wir Ihre Daten in die Liste der Newsletterabonnenten erst dann aufnehmen, wenn Sie Ihre Anmeldung bestätigt haben. Sie erhalten dann in regelmäßigen Abständen unseren Newsletter. Wenn Sie diese unsere Leistungen nicht mehr wünschen, können Sie sich am Ende eines jeden Newsletters direkt mit zwei Klicks austragen.

Die Anbieter der auf unseren Webseiten geschalteten Anzeigen, insb. “Google Adsense”, wie auch wir nutzen zum Teil sogenannte Cookies und/oder Web-Beacons. Diese können von Ihrem Browser gespeichert und zur Verbesserung der Dienste und Angebote ausgelesen werden. Den Umgang mit diesen Cookies können Sie in den Einstellungen Ihrer Browsersoftware regeln: Unter Extras -> Einstellungen -> Datenschutz (Firefox) bzw. unter Extras -> Internetoptionen -> Datenschutz (Internet Explorer)

Im Gegensatz zu anderen Mitbewerbern verwenden wir nicht das umstrittene Google (TM) Analytics. Google würde diese Informationen nutzen, um die Nutzung dieser Homepage auszuwerten und so weitere mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Google (TM) könnte diese Informationen wiederum auch an Dritte übertragen.

Denn die dadurch generierten Informationen würden an Server von Google (TM) in die USA und/oder andere Ländern übertragen und dort gespeichert.

Bundesdeutsche Datenschützer sind der Meinung, dass man dieses Google-Tool somit nach wie vor nicht rechtskonform einsetzen kann sondern empfehlen ein alternatives, darüber hinaus auch noch kostenlose Tool:

Mit PIWIK werden Daten über die benutzten Suchmaschinen, die Herkunft der Besucher, der verwendete Browser inkl. PlugIns, die Dauer des Besuchs, die IP-Adresse, die Abbruchquote und weitere Informationen auf dem eigenen Server ausgewertet. Daher spricht man hier von einer sog. “Geschützten Inhouse-Lösung”, denn gerade die rechtlich bedenkliche Übermittlung der gewonnenen Daten an Dritte erfolgt also nicht.

Sie sind an weiteren Informationen über PIWIK und unsere darauf aufbauende InhouseLösung interessiert, dann holen Sie sich doch unser PDF hierzu: Gratis Report:“Legal Kunden ausspionieren”